Torfkähne auf der Hamme Hamme-Nacht mit Torfkähnen am 13. August

Mit einem Torfkahn durch die Hammeniederung zu gleiten, ist für sich schon ein Erlebnis. Am 13. August soll dies noch getoppt werden. Denn dann starten die Kähne mit Lampions und Laternen zur "Hamme-Nacht".
29.06.2022, 08:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hamme-Nacht mit Torfkähnen am 13. August
Von Brigitte Lange

Landkreis Osterholz. In der flachen Landschaft der Hammeniederung sind die braunen Segel der schwarzen Torfkähne weithin sichtbar – und machen durchaus neidisch. An sonnigen Tagen wie dem, an dem Ilka Schnakenberg dieses Foto machte, an denen Wiesen, Felder, Straßen und Häuser in der Hitze der gleißenden Sonne zu brüten scheinen, verspricht eine Fahrt auf dem Wasser den Teilnehmern zumindest eine leichte Abkühlung.

Wem dieses Versprechen allein nicht reizvoll genug für eine Bootstour erscheint, sollte sich den 13. August vormerken. An dem Sonnabend starten die hiesigen Torfkähne in die Hamme-Nacht. Im Licht von Lampions und Laternen suchen sie sich den Weg über die Hamme, um ihre Fahrgäste an der einen oder anderen Gastwirtschaft entlang des Flusses abzusetzen. Weitere Infos zur Hamme-Nacht erteilt die Touristikagentur Teufelsmoor-Worpswede-Unterweser auf ihrer Internetseite www.hammenacht.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+