Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" Gemeinschaften mit Ideen gesucht

Dorfgemeinschaften können sich am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" beteiligen. Los geht es zunächst auf Kreisebene. Wer gute Ideen hat, kommt mit seinem Dorf aber vielleicht auch auf Bundesebene groß raus.
05.06.2021, 12:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Gemeinschaften mit Ideen gesucht
Von André Fesser

Landkreis Osterholz. Alle drei Jahre zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Dorfgemeinschaften mit bis zu 3000 Einwohnern aus, die sich für ein attraktives und vielseitiges Leben in ihrer Heimat einsetzen. Der nächste Entscheid ist für das Jahr 2023 geplant, nachdem der Start der neuen Runde pandemiebedingt um ein Jahr verschoben wurde. Der Landkreis Osterholz hat Dorfgemeinschaften nun dazu ermuntert, sich an der neuen Runde des Kreiswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" zu beteiligen. Denn den Auftakt findet der Wettbewerb auf Kreisebene.

Nach Darstellung des Bundesministeriums stehen im Mittelpunkt stets Dorfgemeinschaften und Gemeindevertretungen, die darauf stolz sind, dass ihr Dorf sich durch Zusammenhalt und Gemeinschaftsaktionen auszeichnet. Vielleicht könne eine Wettbewerbsteilnahme auch ein Motivator sein, Aktivitäten und neue Projekte gemeinsam anzugehen. Eine gelebte Kultur des Miteinanders, gerade auch in Krisenzeiten, könne ein starker Ausdruck und Wegbereiter von zukunftsfähigen Strukturen sein.

Ein möglicher Kandidat für die Wettbewerbsteilnahme ist die Dorfgemeinschaft Rautendorf. Wie berichtet, arbeiten die Grasberger gerade daran, die Dorfscheune zu modernisieren, um daraus einen Begegnungsort zu machen. Bei der letzten Runde vor vier Jahren haben sich aus dem Gebiet des Landkreises Osterholz die Ortschaften Hinnebeck aus Schwanewede, Freißenbüttel und Pennigbüttel aus der Stadt Osterholz-Scharmbeck sowie Neu Sankt Jürgen aus Worpswede beteiligt. Die Gemeinde Bötersen im Landkreis Rotenburg schaffte es beim letzten Mal sogar, sich mit ihren Projekten beim Bundeswettbewerb durchzusetzen.

Lesen Sie auch

Da der neue Wettbewerb nun schon ein Jahr in Verzug und die Pandemie noch nicht überwunden ist, soll er nach Angaben aus dem Kreishaus in Osterholz-Scharmbeck unter vereinfachten Bedingungen durchgeführt werden. So wolle man nach aktuellem Stand darauf verzichten, im Rahmen des Kreiswettbewerbs eine zehnköpfige Jury von Dorf zu Dorf zu schicken, um die jeweiligen Projekte zu begutachten. Stattdessen sollen die Wettbewerbsbeiträge als schriftliche oder digitale Formate, etwa in Form von Präsentationen oder Videoclips eingereicht werden.

Der Aufwand könnte belohnt werden. So steht auf Kreisebene ein Gesamtpreisgeld in Höhe von 5000 Euro bereit, heißt es aus dem Kreishaus. Zusätzlich hat das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz einen „Sonderpreis Klimaschutz und Klimaanpassung“ ausgelobt. Dieser Sonderpreis ist mit 500 Euro dotiert und wird ebenfalls im Rahmen des Kreiswettbewerbs vergeben.

Der Osterholzer Landrat Bernd Lütjen hofft nach eigenen Worten darauf, dass sich in diesem Jahr viele Dörfer bewerben werden – auch wenn die Bedingungen für gemeinsame Planungen aktuell aufgrund der Corona-Pandemie erschwert seien. „Es ist Kreativität gefragt, auch in Zeiten notwendiger Kontaktbeschränkungen gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen." Er sei sicher, dass viele Dörfer dieser Herausforderung gewachsen sind und zeigen können, dass sie auch trotz fehlender Veranstaltungen und gemeinsamer Aktivitäten in den vergangenen Monaten mehr denn je eine Gemeinschaft sind und zusammenhalten“, so Lütjen.

Für die Bewerbung zum Kreiswettbewerb stehen auf der Internetseite des Landkreises Osterholz unter www.landkreis-osterholz.de Unterlagen zum Download zur Verfügung. Ebenfalls befinden sich auf dieser Seite die Ausschreibungsunterlagen des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Eine Anmeldung für den Kreiswettbewerb über die Gemeinden ist bis zum 31. August möglich. Die Wettbewerbsunterlagen müssen bis zum 15. Oktober über die Gemeinden beim Landkreis eingereicht werden. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+