Lilienthal VfR Seebergen zieht Bilanz

Lilienthal (map). Der VfR Seebergen-Rautendorf hat auf seiner Jahreshauptversammlung eine gemischte Bilanz zum Vereinsjahr 2014 gezogen. Wegen steigender Hallennutzungsgebühren und höherer Ausgaben für die Sportverbände hat der Verein das Jahr mit einem finanziellen Minus abgeschlossen, das jedoch durch Rücklagen aufgefangen werden konnte.
07.04.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
VfR Seebergen zieht Bilanz
Von Max Polonyi

Der VfR Seebergen-Rautendorf hat auf seiner Jahreshauptversammlung eine gemischte Bilanz zum Vereinsjahr 2014 gezogen. Wegen steigender Hallennutzungsgebühren und höherer Ausgaben für die Sportverbände hat der Verein das Jahr mit einem finanziellen Minus abgeschlossen, das jedoch durch Rücklagen aufgefangen werden konnte. Darüber hinaus gab es für die 31 anwesenden Vereinsmitglieder auch Grund zur Freude: Hans-Hermann Segelken wurde bei der Versammlung für besondere Verdienste und seine 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Bei der Wahl der ersten Vorsitzenden wurde Angela Entelmann wiedergewählt. Helga Minnermann wurde als Kassenführerin bestätigt, Corinna Germendorff bleibt Protokollführerin. Peter Schneider wurde zum neuen stellvertretenden Abteilungsleiter im Floorball gewählt. Neue Kassenprüferin wurde Birgit Schneider. Das Amt des Presse- und Sozialwarts wurde nicht besetzt.

In diesem Jahr will der Verein die Ballfangzäune auf seinem Sportplatz ersetzen. Der VfR Seebergen-Rautendorf hat 291 Mitglieder und besteht aus den Abteilungen Floorball, Unihockey, Fußball und Turnen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+