Amtmann-Schroeter-Haus Vortrag: Demenz ist nicht gleich Demenz

Per Vortrag und Kurzfilm informiert das Amtmann-Schroeter-Haus am Sonnabend, 15. Juli, über die Frontotemporale Demenz. Dabei geht es ab 15 Uhr insbesondere um Veränderungen des Verhaltens.
11.07.2017, 16:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vortrag: Demenz ist nicht gleich Demenz
Von Antje Borstelmann

Lilienthal. Demenz ist nicht gleich Demenz. Es gibt verschiedene Demenzformen, und vermutlich sogar sehr viel mehr als heute bekannt sind. Auf eine dieser Demenzformen richtet die Alzheimer Gesellschaft Lilienthal und Umzu am kommenden Sonnabend, 15. Juli, den Fokus. Ab 15 Uhr geht es im Amtmann-Schroeter-Haus, Hauptstraße 63, um die Frontotemporale Demenz.

Die ist „Anders als Alzheimer“, so der Titel eines Vortrags von Jutta Kindereit. Die Referentin ist seit 16 Jahren Vorstandsmitglied in der Alzheimer Gesellschaft Harz und befasst sich seit zehn Jahren intensiv mit diesem Krankheitsbild, das anders verläuft als die am häufigsten auftretende und bekannteste Demenzform, die Alzheimer-Erkrankung im Alter.

Bei der Frontotemporale Demenz (FTD) sind nicht die Vergesslichkeit und die Orientierungslosigkeit erste Symptome, sondern Veränderungen der Persönlichkeit und des Verhaltens. Was das für die betroffenen Erkrankten und die Angehörigen bedeutet, erklärt Jutta Kindereit, die ihren Vortrag mit Szenen aus einem Kurzfilm über FTD untermalt.

Der Nachmittag im Amtmann-Schroeter-Haus ist Teil der Veranstaltungsreihe, bei der die Alzheimer-Gesellschaft Lilienthal einen "Blick auf Demenz heute“ wirft.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+