Meeresforscherin zu Gast im Rathaus

Vortrag über Schätze der Tiefsee

Osterholz-Scharmbeck. „Schätze aus der Tiefsee: Fragen zu Nutzen und Schutz“ lautet der Titel eines Vortrags, zu dem der Loccumer Kreis für Donnerstag, 14. Januar, ab 20.
09.01.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von KARIN KöSTER

„Schätze aus der Tiefsee: Fragen zu Nutzen und Schutz“ lautet der Titel eines Vortrags, zu dem der Loccumer Kreis für Donnerstag, 14. Januar, ab 20.15 Uhr ins Rathaus der Stadt Osterholz-Scharmbeck einlädt. In dem Vortrag geht es um die in der Tiefsee vermuteten gigantischen Schätze, von denen Methanhydrate und Manganknollen die bislang bekanntesten sind – und deren Abbau mit Gefahren für das Biosystem verbunden ist. Die Professorin Antje Boetius vom Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie in Bremen wird unter anderem der Frage nachgehen, wem die Schätze gehören und wie die Umwelt geschützt werden muss.

Die vielfach ausgezeichnete Referentin ist Vorsitzende der Wissenschaftlichen Kommission im Wissenschaftsrat, dem wichtigsten wissenschaftspolitischen Beratungsgremium für Bund und Länder. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+