Kommunalwahl Grüne wollen mit Hermann Wieters ins Rathaus

In der Samtgemeinde Hambergen sind die Grünen bisher nicht im Rat vertreten. Sie wollen das ändern und schicken einen eigenen Kandidaten für das Amt des Samtgemeindebürgermeisters.
22.07.2021, 18:15
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Grüne wollen mit Hermann Wieters ins Rathaus
Von Peter von Döllen

Hambergen. Die Grünen in Hambergen schicken einen eigenen Kandidaten für das Amt des Samtgemeindebürgermeisters ins Rennen. Hermann Wieters will ein Gegenpart, eine Alternative, zu seinem Mitbewerber Gerd Brauns sein. Das sagt er ebenso wie seine Partei. Die Wähler sollen "wirklich eine Wahl haben" und nicht nur einen einzigen Kandidaten auf dem Wahlzettel vorfinden, lautet der Tenor. Die Grünen sind derzeit noch nicht in den Räten der Samtgemeinde Hambergen und ihren Mitgliedsgemeinden vertreten, wollen nun aber Fuß fassen. Bei der Europawahl hatten sie in Hambergen mehr als 21 Prozent der Stimmen erhalten. Das wollen sie nutzen. "Wir sind aber nicht die Partei, die sagt: Wir sprengen jetzt alle Ketten. Wir hoffen auf zehn bis 20 Prozent", erklärt Wieters.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren