Heimatabend mit Diskussionsrunde auf dem Hof Bavendamm Wohin steuert das Blockland?

Blockland. Das Blockland ist mit 3000 Hektar Fläche das größte zusammenhängende landwirtschaftliche Gebiet Bremens.
09.07.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von KLAUS GÖCKERITZ .

. Das Blockland ist mit 3000 Hektar Fläche das größte zusammenhängende landwirtschaftliche Gebiet Bremens. Wohin wird sich das Blockland entwickeln, und welche Wünsche haben Bewohner und Besucher? Diese und andere Fragen sollen auf Einladung der Arbeitnehmerkammer während eines bremischen Heimatabends auf dem Hof Bavendamm an der Waller Straße 300 am Sonnabend, 11. Juli, diskutiert werden.

Eingeladen sind Michael Schirmer, Deichhauptmann und ehemaliger Professor für Biologie, der ehemalige Umweltsenator Herbert Brückner, Landwirt Hinrich Bavendamm sowie Kai-Ole Hausen, Referent für Infrastrukturpolitik bei der Arbeitnehmerkammer Bremen. Beginn ist um 19.30 Uhr. Den musikalischen Part übernehmen das Bremer Kaffeehaus-Orchester, die Metal-Band Glass und die Musikerin Karrie Pavish Anderson aus Alaska. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen unter anmeldung@arbeitnehmerkammer.de oder telefonisch unter dem Anschluss 04 21 / 36 30 19 70.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+