DLRG-Taucher finden Leiche

Frau im Bullensee bei Rotenburg ertrunken

Eine 25-jährige Frau ist am Mittwochnachmittag bei einem Badeunfall im Bullensee bei Rotenburg ums Leben gekommen.
18.06.2020, 12:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg
Frau im Bullensee bei Rotenburg ertrunken

Eine 25-jährige Frau ist am Mittwoch im Bullensee ertrunken.

Friso Gentsch

Kirchwalsede. Eine junge Frau ist am Mittwochnachmittag bei einem Badeunfall im Bullensee bei Rotenburg ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei ist die 25-jährige in Kamerun geborene Frau, die in Rotenburg gelebt hat, ertrunken. Zusammen mit einem Mann sei sie beim Baden im Bullensee aus noch ungeklärten Gründen in eine Notlage geraten. Ein 15-jähriger Zeuge hatte den Zwischenfall beobachtet und den Mann aus dem Wasser retten können. Der Gerettete ist ein 28-jähriger, im Landkreis Verden lebender Mann aus dem Iran.

Mehrfach flog ein Rettungshubschrauber die Unglücksstelle und den ganzen See ab. Trotzdem sei die Frau zunächst nicht gefunden worden. Nach mehreren Stunden im Wasser ist sie von einem Taucher gefunden worden. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Mehr als 40 Feuerwehrmänner aus Bothel, Westerwalsede, Kirchwalsede, Hastedt und Rotenburg sowie Taucher der Otterstedter DLRG waren im Einsatz.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+