Aktion der Einzelhändler Stempeljagd in Tarmstedt

Zehn Läden wares es im vorigen Jahr, die sich an der Aktion "Stempeljagd in Tarms" beteiligt haben. Ab Montag, 15. November, sind bei dieser vorweihnachtlichen Aktion sogar 13 Akteure am Start.
14.11.2021, 10:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Tarmstedt. Zehn Läden waren es im vorigen Jahr, die sich an der Aktion "Stempeljagd in Tarms" beteiligt haben. Ab Montag, 15. November, sind bei dieser vorweihnachtlichen Aktion sogar 13 Akteure am Start. In allen teilnehmenden  Geschäften gibt es Sammelkarten, die abgestempelt werden müssen. Den Stempel gibt es ab einem Einkaufswert von fünf Euro. Hat man vier verschiedene Stempel zusammen, lässt man die Sammelkarte direkt im Geschäft und nimmt automatisch an einer Tombola teil.

Hauptgewinne sind Einkaufsgutscheine zu 150, 100 und 50 Euro sowie etliche Sachgeschenke. Die kann man sich, hübsch weihnachtlich verpackt, schon ab diesem Sonnabend im Schaufenster bei Wiegmann an der Bahnhofstraße anschauen. "Da ist vom Fön bis zur Schubkarre alles Mögliche dabei", sagt Mirko Wachsmuth, einer der Initiatoren. Außer seiner Schreib- und Bastelkiste beteiligen sich an der „Stempeljagd in Tarms“ noch Fleisch und Feinkost Bösch, Otten-Schuh, Raiffeisen-Markt, Wilhelm Fahjen Bekleidung, Blumen-Kranz, Brillen-Volkersen, Hol-ab-Getränkemarkt, Dietrich-Baustoffe, Schuhe + Sport Michaelis, Hörgeräte-Akustik Schumacher, Elektro-Seifert und der Tarmstedter Hof.

"Wir wollen die Kunden in unserer Samtgemeinde Tarmstedt auf unsere lokalen Geschäfte aufmerksam machen", so Wachsmuth. Dabei hätten die treuen Kunden eben auch die Chance, in der Vorweihnachtszeit ein Präsent zu erhalten. Abgabeschluss für die Stempelkarten ist der 15. Dezember, am 16. Dezember erfolge die Auslosung und am 18. Dezember die Übergabe der Preise.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+