Neujahrsempfang der CDU Dirk Toepffer wirbt in Stuhr für Groko

Mit dem CDU-Fraktionsvorsitzenden im Landtag, Dirk Toepffer, begrüßten die Christdemokraten aus Stuhr, Syke, Bassum und Twistringen einen namhaften Redner beim Neujahrsemfpang. Und er sprach Tacheles.
07.01.2018, 16:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Dirk Toepffer wirbt in Stuhr für Groko
Von Sebastian Kelm

Landkreis Diepholz. Ungewöhnlich früh gaben die Gemeinde- und Stadtverbände der CDU in Stuhr, Syke, Bassum und Twistringen am Sonntag ihren Neujahrsempfang. Ralph Ahrens von den Stuhrer Gastgebern erklärte die Terminwahl im Bremer Tor damit, diese sei noch vor der Vorverlegung der Landtagswahl gefallen. Diesem Umstand hatten die Organisatoren wiederum zu verdanken, dass Dirk Toepffer nun als neuer CDU-Fraktionsvorsitzender in der Landesregierung kommen konnte.

Der Abgeordnete aus Hannover erntete sodann nur verhaltenen Beifall für die selbstkritische Aussage, die Christdemokraten hätten das insgesamt ernüchternde Ergebnis am 15. Oktober „ein Stück weit verdient“. Auch sprach Toepffer von einem „Geruch der Unanständigkeit“, der den Wechsel der Grünen Elke Twesten zur CDU, ja erst Auslöser der vorgezogenen Wahl, begleitete.

Er sendete zudem einen „Gruß nach Berlin“. Dirk Toepffer: „Bei uns ist keine Twitter-Nachricht aus den Sondierungsgesprächen heraus gedrungen.“ Gleichwohl haderte er mit einer „Ur-Angst“ vor einer großen Koalition. In der Schweiz werde schon ewig so regiert. Er halte die Groko für „keine schlechte Lösung“, so Toepffer vor den knapp 100 Anwesenden in Brinkum.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+