Kindermusical in der Felicianuskirche Eine biblische Geschichte als modernes Kindermusical

Der Kinderchor der Felicianus-Kirchengemeinde zeigt am Sonnabend eine moderne Version der biblischen Geschichte "Bartimäus". Elisabeth Geppert verspricht "fetzige und eingängige" Lieder.
14.06.2018, 18:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stephen Kraut

Weyhe-Kirchweyhe. Ein Kindermusical mit biblischem Ursprung erwartet die Besucher der Kirchweyher Felicianuskirche am kommenden Sonnabend, 16. Juni, ab 17 Uhr. Nach Angaben von Elisabeth Geppert, die den Kinderchor der Kirchengemeinde leitet, singen und spielen die Mitglieder eine Version der Geschichte des blinden Bettlers Bartimäus in bunten Kostümen. Darin geht es um den gleichnamigen fußballbegeisterten Jungen, der eines Tages den Ball nicht mehr trifft. Er wird fortan von seinen Fußballkollegen gehänselt und geärgert. Nur seine gehbehinderte Freundin Ava steht ihm bei. Dann erblindet Bartimäus komplett und muss betteln gehen. Aber die pfiffigen Maulwürfe kommentieren sein Leben und sorgen für ein wenig Aufmunterung. Das Stück wird unter dem Titel "Bartimäus – ein wunderbarer Augenblick" aufgeführt.

Elisabeth Geppert verspricht für diesen Nachmittag Lieder, die "fetzig und eingängig" sind. Außerdem hätten die Themen, die in dem Stück behandelt werden – Mobbing, Behinderung und Ausgrenzung –, bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren. Die Kinder werden begleitet von Dagmar Ludwig am Saxofon, Hanno Janssen am Schlagzeug, Mario Emde am Bass und Jin Huang am Klavier. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse ab 16.15 Uhr zum Preis von acht Euro. Die Plätze sind nicht nummeriert. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt, wie Geppert weiter informiert.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+