Versammlungen am Kirchweyher Bahnhof Erneut Gedenken an Daniel S.

Der fünfte Todestag des Gewaltopfers Daniel S. soll wieder zum Anlass genommen werden für Versammlungen am Tatort, dem Bahnhof Kirchweyhe. Zwei Aktionen sind angemeldet – aus unterschiedlichen Lagern.
09.03.2018, 11:09
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Erneut Gedenken an Daniel S.
Von Sebastian Kelm

Weyhe. Nachdem es in den vergangenen Jahren ruhig war am Todestag von Daniel S., sind für den kommenden Sonnabend, 10. März, wieder Versammlungen angemeldet. Genau fünf Jahre nach der Nacht also, in der der junge Weyher nach der Rückfahrt von einem Diskobesuch Opfer von Gewalt wurde (wir berichteten mehrfach). Wie Udo Petersohn als Leiter des Fachbereichs Ordnung und Soziales im Rathaus mitteilt, lädt einerseits der SPD-Ortsverband dazu ein, ab 16 Uhr zum Kirchweyher Bahnhof zu kommen, wo Daniel S. nach einem Tritt in den Rücken starb. Es war aufgrund des besonderen Datums wieder "mit verstärkten Aktivitäten" zu rechnen, schreiben die Initiatoren, was sich mit einer weiteren Anmeldung durch eine Privatperson auch bestätigte. Nach Informationen unserer Zeitung soll es sich um einen Vertreter der Jungen Alternative, der Nachwuchsorganisation der AfD, handeln.

Die SPD stellt sich hinter den Aufruf des „Runden Tisches gegen Rechts – für Integration“. Dieser steht unter der Überschrift: "Hass und Fremdenfeindlichkeit haben in Weyhe keinen Platz: Gegen den Missbrauch des Gedenkens an Daniel S. durch Rechtsextreme!" Aus der Tatsache, dass der Täter türkische Wurzeln hat, sei von rechten Gruppierungen von Beginn an versucht worden, politisches Kapital zu schlagen. Sie wollten gegen Migranten hetzen und ihr rassistisches Weltbild propagieren, heißt es.

Immer wieder sei mit "eindrucksvollen Mahnwachen" dagegen angegangen worden. Weiter wird angekündigt: "Wir wollen erneut gemeinsam deutlich machen, dass wir eine Gemeinde sind, in der Menschen unterschiedlicher Herkunft miteinander und nicht gegeneinander leben. Eine Gemeinde, in der Nazis und andere Rechtsextreme keinen Platz haben."

(Diese Meldung wurde am 9. März aktualisiert)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+