Corona-Virus Erste Corona-Fälle im Landkreis Rotenburg

Im Landkreis Rotenburg gibt es die ersten bestätigten Fälle einer Corona-Virus-Infektion. Laut Kreisverwaltung kamen die beiden Patienten von einer Reise zurück. Eine der Personen zeige deutliche Symptome.
04.03.2020, 16:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Nun gibt es auch im Landkreis Rotenburg zwei bestätigte Corona-Fälle. Es handele es sich um Urlaubsrückkehrer aus Südtirol, die mit einer befreundeten Gruppe unterwegs waren, teilt die Kreisverwaltung mit. Beide Patienten hätten sich bereits während der Rückreise mit Beginn leichter Symptome unter Selbstisolation gestellt und umgehend eine entsprechende Diagnostik veranlasst. Beide Personen seien nicht an den Arbeitsplatz zurückgekehrt und hätten private Kontakte konsequent gemieden. „Die beiden haben sich vorbildlich verhalten“, so Landkreis-Sprecherin Christine Huchzermeier. Es seien somit im Landkreis keine weiteren Kontaktpersonen ermittelt worden. Wegen weiterer Reiseteilnehmer in anderen Bundesländern stehe das Gesundheitsamt im Kontakt mit den örtlichen Behörden.

In einem Fall seien deutliche Krankheitssymptome vorhanden, sodass eine stationäre Aufnahme im Rotenburger Krankenhaus erfolgt sei. Die zweite Person zeige einen milden Verlauf und befinde sich in häuslicher Quarantäne.

Allgemeine Informationen sind auf der Internetseite des Landkreises unter www.lk-row.de/corona abrufbar. Das Gesundheitsamt rät weiterhin, sich regelmäßig und sorgfältig die Hände zu waschen und die Husten- und Niesetikette einzuhalten und weist darauf hin, dass das Niedersächsische Landesgesundheitsamt ein Bürgertelefon eingerichtet hat, das unter der Nummer 0511/ 450 55 55 erreichbar und von Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr besetzt ist.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+