Weyhe Feuerwehrnachwuchs leistet feierlichen Schwur

Weyhe. Neun Mitglieder der Weyher Jugendfeuerwehren sind am Donnerstagabend erstmals in einer großen Feierstunde offiziell in den aktiven Dienst, also in die Einsatzabteilungen der Ortsfeuerwehren übernommen worden. Unter den Augen von Gemeindebrandmeister Norbert Warnke leisteten die Neulinge ihren Schwur.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Feuerwehrnachwuchs leistet feierlichen Schwur
Von Annika Lütje

Neun Mitglieder der Weyher Jugendfeuerwehren sind am Donnerstagabend erstmals in einer großen Feierstunde offiziell in den aktiven Dienst, also in die Einsatzabteilungen der Ortsfeuerwehren übernommen worden. Unter den Augen von Gemeindebrandmeister Norbert Warnke leisteten die Neulinge ihren Schwur. Als „richtige“ Feuerwehrleute verstärken damit nun Johannes Prenger, Dustin Tiesing, Dennis Gieschen, Marc Schlawinsky, Kim-Dennis Reinfeld, Kevin Neumann, Christoph Meier, Malte Moritz und Marcel Wolff die Ortswehren.

Neben den Übernahmen in den aktiven Dienst wurden einige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr für ihre langjährigen Mitgliedschaften geehrt. Klaus Dunkhase ist seit 25 Jahren im Einsatz, Manfred Bösselmann seit 40 Jahren, und Heinrich Böttcher ist sogar seit 60 Jahren Mitglied der Erichshofer Feuerwehr.

Rund 100 Gäste waren bei der Feierstunde zu Gast. Darunter befanden sich viele Vertreter der Ortswehren und der Kreisfeuerwehr sowie Vertreter der Rettungsdienste und der Polizei. Nach der Feierstunde gab es bei einem Sektempfang die Gelegenheit, mit den neuen Mitgliedern des aktiven Dienstes anzustoßen und mit den Geehrten zu feiern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+