Syker Delegation zu Gesprächen in der Partnerstadt La Chartre Französisches 2015

Syke. Überall starten gegen Ende des Jahres die Planungen für 2015. So auch zwischen der Stadt Syke und ihrer französischen Partnerstadt La Chartre.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Französisches 2015
Von Eike Wienbarg

Überall starten gegen Ende des Jahres die Planungen für 2015. So auch zwischen der Stadt Syke und ihrer französischen Partnerstadt La Chartre. Eine Delegation aus der Hachestadt reiste daher am vergangenen Wochenende nach Frankreich. Bei bestem Wetter und vollem Programm unterhielten sich die Mitglieder der beiden Komitees über mögliche Aktionen im kommenden Jahr.

Auch 2015 soll es zu Himmelfahrt wieder einen Sportaustausch zwischen La Chartre und Syke geben. „Dieses Mal findet das Treffen in Syke statt“, berichtet Eberhard Schierenbeck, Vorsitzender des Deutsch-Französischen Freundeskreises. Die Veranstaltung 2015 ist die fünfte Ausgabe. „Wir haben das Sportangebot noch einmal erweitert“, erklärt Schierenbeck weiter. Neben den Mannschaftssportarten wie Fußball, Handball, Volleyball und Basketball sollen bei der neuen Auflage auch Individualsportler antreten. Dazu sollen zum Beispiel auch Wettkämpfe im Tennis, Judo, Golf, Schwimmen und natürlich im Boule angeboten werden. Eine Mannschaft aus Sykes polnischer Partnerstadt Wabrzezno soll laut Bürgermeisterin Suse Laue auch mit dabei sein.

Die Gäste aus den Partnerstädten sollen wieder bei Privatfamilien untergebracht werden. Alle Sportler, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten, oder Privatpersonen, die Gäste aus Frankreich oder Polen aufnehmen wollen, können sich ab sofort per E-Mail an info@dffk-syke.de oder im Rathaus melden.

In den Sommerferien 2015 soll eine gemeinsame Jugendfreizeit mit Jugendlichen aus den drei Städten veranstaltet werden. Geplant ist dann eine Kanutour in Mecklenburg-Vorpommern inklusive eines Besuchs in Berlin. „Wir freuen uns, dass mittlerweile auch Kontakte zwischen Wabrzezno und La Chartre bestehen, die wir vermitteln“, erklärt Suse Laue die gemeinsamen Aktionen aller drei Städte. Eine Delegation aus Frankreich plane für nächstes Jahr auch einen Besuch in Polen.

Weitere gute Neuigkeiten hat Laue auch für die Barrier Gewerbeschau im September nächsten Jahres. „Die Winzer aus Frankreich haben bereits zugesagt“, freut sich Laue. Eine neue Kontaktmöglichkeit zwischen den beiden Länder ergab sich ebenfalls bei dem Delegationsbesuch: Eine Patchwork-Gruppe aus Frankreich sucht eine Kooperationsgruppe in Syke. Interessierte können sich beim deutsch-französischen Freundeskreis melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+