Ohne Umsteigen von Zeven nach Bremen

Frisches Geld für die Buslinie 630

Die Buslinie 630 von Zeven über Tarmstedt nach Bremen ist die meist genutzte des Landkreises Rotenburg. Jetzt muss die Finanzierung neu geregelt werden.
11.05.2021, 20:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Judith Tausendfreund
Frisches Geld für die Buslinie 630

Bus am Rotenburger Busbahnhof.

Judith Tausendfreund

Landkreise Rotenburg/Osterholz. Wer von Zeven bis nach Bremen fahren will und dabei auf das eigene Auto verzichten möchte oder muss, kann mit der Buslinie 630 bis Lilienthal-Falkenberg fahren und dort in die Straßenbahnlinie 4 einsteigen. Alternativ können die Pendler allerdings auch sitzen bleiben, denn bislang fährt der Bus durch. Mit diesem Angebot ist die Buslinie 630 die stärkste und wichtigste Buslinie des Landkreises Rotenburg, stellte Erster Kreisrat Torsten Lühring jüngst im Wirtschafts- und Verkehrsausschuss fest.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen