Auszeichnung FTSV Jahn Brinkum verleiht über 300 Sportabzeichen

Stuhr-Brinkum . Nicht nur in Vancouver wurden diese Tage deutsche Sportler für ihre besondere Leistung ausgezeichnet. Auch hier in Brinkum gab es Ehrungen: Der FTSV Jahn Brinkum überreichte am Sonntagvormittag den fleißigen Sportlern das Sportabzeichen aus dem vergangenen Jahr.
28.02.2010, 17:30
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Robert Müller

Stuhr-Brinkum . Nicht nur in Vancouver wurden diese Tage deutsche Sportler für ihre besondere Leistung ausgezeichnet. Auch hier in Brinkum gab es Ehrungen: Der FTSV Jahn Brinkum überreichte am Sonntagvormittag den fleißigen Sportlern das Sportabzeichen aus dem vergangenen Jahr.

'Im vorletzten Jahr haben wir zum ersten Mal mehr als 250 Teilnehmer gehabt", erzählte Anke Schattschneider vom FTSV Jahn Brinkum. Der Ansporn war natürlich, diese Bestmarke wieder zu toppen, und es gelang auch. Im vergangenen Jahr wurden über 300 Sportabzeichen vergeben. Ganz besondere Erwähnung fanden dabei die 101 Schüler der Grundschule Erichshhof, die sich ebenfalls in Brinkum prüfen ließen. 'So entstehen für die Schule weniger Kosten, und die Kinder haben nicht so einen weiten Weg", erklärte die Leiterin der Veranstaltung.

Aber nicht nur bei den einzelnen Teilnehmern gab es Rekorde. Ganze 13 Familien wurden mit dem Sportabzeichen belohnt, 2008 waren es nur sechs gewesen. Dies liege vor allem an einer neuen Regelung, wie Anke Schattschneider erklärte: 'In diesem Jahr zählen erstmals mehrere Generationen als eine Familie, also können auch die Großeltern mit ihren Enkelkindern am Wettkampf teilnehmen.' So ging Irma Herrler gleich für zwei Familien als Mutter und Großmutter an den Start. 'Sie bildet sozusagen die Schnittmenge der beiden Familien', betonte Schattschneider.

Zum 50. Mal das goldene Abzeichen

Zu dem Empfang waren insgesamt 45 der 66 Erwachsenen erschienen, die teilgenommen hatten. Damit hat sich die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr um elf Personen erhöht. 18 Teilnehmer erhielten das Abzeichen in Bronze, fünf Silber und vier Teilnehmer erhielten Gold.

Wiederholungen in allen drei Kategorien gab es in diesem Jahr 37, wovon zwei ganz besonders hervorstachen: Theo Zillich erhielt zum zehnten Mal das goldene Abzeichen, und Uwe Ratjen-Wührmann schaffte ein ganz besonderes Jubiläum - zum 50. Mal bekam er am Sonntagvormittag das goldene Abzeichen an die Brust geheftet. Als Repräsentant des FTSV Jahn Brinkum überreichte Jürgen Rulfs dem Jubilar ein kleines Präsent und lobte noch einmal die Arbeit von Anke Schattschneider und den freiwilligen Helfern. 'Ohne sie wäre die Veranstaltung nicht möglich gewesen', betonte Rulfs in seiner Ansprache.

Die 50 Auszeichnungen hat Uwe Ratjen-Wührmann alle in einer Tour gewonnen, in jedem Jahr eine. 'Ich habe mein Ziel nie aus den Augen gelassen und hatte Glück, dass ich über die Jahre von schweren Krankheiten verschont geblieben bin', sagte Ratjen-Wührmann.

In den 50 Jahren stellte sich jedoch das eine oder andere Hindernis zwischen ihn und sein Abzeichen. So musste er im Winter 1973 mit einem Bekannten ins Syker Waldstadion fahren und den gefrorenen Boden der Springgrube aufschlagen. Trotzdem ließ er sich von Wind und Wetter nicht beirren und blieb weiter dem Motto treu: 'Das Auto muss zum TÜV, und der Mensch muss zum Sportabzeichen.' Auch die Jugendarbeit des Vereins lobte der 68-Jährige. 'Es ist schön zu sehen, dass sich auch der Nachwuchs in solch einem Umfang um das Sportabzeichen bemüht.'

Nach einer Stunde Umbaupause bekam schließlich auch der Nachwuchs seine Auszeichnungen, mit 47-mal Bronze, 29-mal Silber und 21-mal Gold.

Die 16-jährige Franziska Besser erhielt zum zehnten Mal das goldene Abzeichen. Seit sie sechs Jahre alt war, war sie in jedem Jahr dabei. 'Ich mache halt gerne Sport, und deswegen mache ich immer gerne beim Sportabzeichen mit', so die Jugendliche. Auf die Frage, ob sie ebenfalls die 50 goldenen Auszeichnungen anstrebe, lachte sie nur und sagte: 'Ich werde auf jeden Fall weitermachen, aber 50 klingt nach einem guten Ziel.'

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+