Fußball-Kreisliga Rotenburg Stephan Ehlers nach Karlshöfens 0:3: „Das war ein Offenbarungseid"

Der TSV Bülstedt/Vorwerk geht dank eines 3:0-Sieges über den erschreckend schwachen TSV Karlshöfen mit immerhin 18 Punkten in die Abstiegsrunde der Fußball-Kreisliga Rotenburg.
14.03.2022, 20:56
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Bülstedt. Der TSV Bülstedt/Vorwerk geht dank eines 3:0-Sieges über den TSV Karlshöfen mit immerhin 18 Punkten in die Abstiegsrunde der Fußball-Kreisliga Rotenburg. „Wir hätten das Ergebnis aber noch deutlich höher gestalten können“, urteilte Bülstedts Coach Florian Kahrs. Gleich mehrfach seien seine Spieler alleine vor dem gegnerischen Kasten am eigenen Unvermögen gescheitert. Dazu gesellten sich noch Pfostentreffer von Tjard Albrecht und Janos Lemmermann.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren