Gemeinderat Bülstedt tagt

Erklärung zum Thema Albinger erwartet

Bülstedts Bürgermeister Timo Knoop will an diesem Donnerstag, 22. Juli, darlegen, warum der Gemeinderat im März die Abwahl des damaligen Bürgermeisters Jochen Albinger betrieben hat.
22.07.2021, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg
Erklärung zum Thema Albinger erwartet

Im März wurde Timo Knoop (Mitte) im Steinfelder Gemeinschaftshaus zum neuen Bürgermeister gewählt. Seine Stellvertreter sind Stefan Grube (links) und Frank Schmätjen.

CARMEN JASPERSEN

Bülstedt. Im Steinfelder Dorfgemeinschaftshaus kommt an diesem Donnerstag, 22. Juli, 19 Uhr, der Rat der Gemeinde Bülstedt zusammen. In dieser ersten öffentlichen Präsenzsitzung des Gremiums seit März will Bürgermeister Timo Knoop unter anderen darlegen, warum der Gemeinderat damals, ein halbes Jahr vor der Kommunalwahl, die Abwahl des damaligen Bürgermeisters Jochen Albinger betrieben hat. Zur Begründung hieß es seinerzeit, der Gemeinderat habe handeln müssen, um Schaden von der Gemeinde abzuwenden. Worin dieser Schaden bestanden hätte, darauf haben Bürgermeister Knoop und seine Stellvertreter Stefan Grube und Frank Schmätjen bis heute keine Antwort gegeben. Schmätjen hatte im Juni auf eine erneute Anfrage der Redaktion auf diese Ratssitzung verwiesen, in der Knoop eine Erklärung zum Thema Albinger abgeben werde.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren