Zweites Fahrzeug

Ein neuer Bürgerbus mit roter Schnauze

Nach fünf Jahren hat der Bürgerbusverein in Gnarrenburg ein neues Gefährt bekommen, das gemeinsam mit dem Dörphopper die Ortsteile verbinden soll.
16.07.2020, 05:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Peter von Döllen
Ein neuer Bürgerbus mit roter Schnauze

Gnarrenburg hat einen neuen Bürgerbus.

Peter von Döllen

Ganz in jungfräulichem Weiß steht der neue Bus auf der Auffahrt. Noch fehlen Werbeaufkleber und Logo. Nur die rote Schnauze weist das Fahrzeug als Bürgerbus aus. Fünf Jahre nach dem Kauf des ersten Busses bekommt der Dörphopper in Gnarrenburg einen „Kollegen“. Diese Woche wurde der noch ungetaufte Bus den Fahrern vorgestellt. Dieses Mal haben sich die Mitglieder des Bürgerbus-Vereins in Gnarrenburg ein „solides Fahrzeug mit Komplettausrüstung“ gegönnt.

Der Sprinter verfügt beispielsweise über eine Klimaanlage, die Fahrern und Fahrgästen die Fahrten im Sommer angenehmer macht. Einen Spuckschutz hat er auch schon mit an Bord. Der neue Bus soll zusammen mit dem Dörphopper auf allen bekannten Linien eingesetzt werden. Das Fahrzeug habe einen sechsstelligen Betrag gekostet, teilte Fahrdienstleiter Heiner Cordes mit. Es wird von verschiedenen Stellen gefördert.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+