Kommunalwahl

Neuer Chef im Rathaus von Gnarrenburg

Die CDU ist nicht nur stärkste Kraft in Gnarrenburg geworden, sie schickt auch ihren Mann als Chef ins Rathaus: Marc Breitenfeld (CDU) wird Nachfolger von Axel Renken (SPD) als Bürgermeister.
12.09.2021, 23:48
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Neuer Chef im Rathaus von Gnarrenburg
Von Hannah Krug
Neuer Chef im Rathaus von Gnarrenburg

Marc Breitenfeld zieht als Bürgermeister in das Gnarrenburger Rathaus ein.

FR

Gnarrenburg. Doppelter Farbwechsel in Gnarrenburg: Marc Breitenfeld (CDU) sitzt ab sofort auf dem Chefsessel im Rathaus. Er löst Axel Renken (SPD) ab, der nach 15-jähriger Amtszeit nicht wieder als Bürgermeisterkandidat angetreten ist. Mit 59,8 Prozent der Wählerstimmen hat Breitenfeld die absolute Mehrheit hinter sich vereint und sich  damit gegen seinen Konkurrenten, den von der SPD unterstützten Marcel van der Pütten (parteilos, 34,59 Prozent), durchgesetzt. Der junge Herausforderer Philipp Jagels von der Satirepartei Die Partei konnte 5,61 Prozent der Wählerstimmen für sich gewinnen. Auch bei der Wahl des Gemeinderats hat die CDU die SPD überholt. Stand bei 13 von 15 ausgezählten Wahlbezirken: Die CDU kommt auf  51,04 Prozent, die SPD auf 32,62 Prozent, die Grünen auf 5,58 Prozent. 6,65 Prozent erreicht die WFB.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren