Fußball-Kreisliga Rotenburg TSV Karlshöfen überwintert nach 2:2 auf einem Abstiegsplatz

Der TSV Karlshöfen beendet das Fußballjahr als Vorletzter. Gegen den direkten Konkurrenten Helvesiek kam die Brodtmann-Elf nicht über ein 2:2 hinaus. Allerdings stimmte der Spielverlauf den Coach versöhnlich.
21.11.2022, 13:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Karlshöfen. Der TSV Karlshöfen hat mit einem 2:2-Remis im Nachholspiel gegen den SV Grün-Weiß Helvesiek den Sprung ans rettende Ufer in der Fußball-Kreisliga Rotenburg verpasst. „Wenn man aber einen 0:2-Rückstand kurz vor Schluss noch wettmacht, ist es eher ein gewonnener Punkt“, urteilte TSV-Trainer Stephan Brodtmann.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren