Wegbegleiter erwünscht

Pastor pilgert gern auf den Nordpfaden

Zu einer Pilgertour lädt für kommenden Sonnabend der Seelsorger Thomas Steinke ein. Der Pastor für Gemeindeinnovation in den Kirchenkreisen Rotenburg und Bremervörde-Zeven hat dafür einen Nordpfad ausgewählt.
10.09.2019, 15:32
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg
Pastor pilgert gern auf den Nordpfaden

Pastor Thomas Steinke geht am kommenden Sonnabend auf Pilgertour auf dem Nordpfad Eichholz-Franzhorn in Gnarrenburg.

TOUROW

Landkreis Rotenburg. Zu einer Pilgertour lädt für den kommenden Sonnabend, 14. September, Pastor Thomas Steinke ein. Der Pastor für Gemeindeinnovation in den Kirchenkreisen Rotenburg und Bremervörde-Zeven hat dafür erneut einen Nordpfad ausgewählt: Diesmal geht es auf den rund 13 Kilometer langen Wanderweg Eichholz-Franzhorn, der am Rande von Gnarrenburg zwei urwüchsige, herbstliche Wälder mit weiten Moorlandschaften verbindet.

Das Pilgern findet bei jeder Witterung statt. Gutes Schuhwerk ist empfehlenswert, so der Pastor. Die Teilnehmer sollen selbst für Picknick, Zwischenverpflegung und Getränke unterwegs sorgen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Unter dem Motto „Kirche auf dem Weg – Pilgern auf den Nordpfaden“ hat Pastor Steinke bereits zweimal eine Tagestour angeboten, die jeweils sehr gut ankamen, „denn schweigende Wegstrecken und spirituelle Impulse bereichern unser Unterwegssein in der Natur“, so Steinke. „Die Idee zu Pilgern hatte ich schon länger, denn sie passt zu meinem Auftrag“, sagt Pastor Steinke. Schon in vielen biblischen Geschichten seien Menschen auf dem Weg. Und sie machten dort besondere Erfahrungen mit Gott. "Denn er ist nicht nur an einem festen Ort zu finden, sondern er geht mit“, ist Steinke überzeugt.

„Bei Innovation geht es erst mal auch um veränderte Wahrnehmung und veränderte Haltung“ erklärt Steinke. Durch verschiedene Anregungen unterwegs möchte er die Wahrnehmung der Teilnehmer schärfen und kleine Impulse zum Nachdenken setzen. Denn das passiert laut Steinke beim Pilgern: „Da werden Dinge neu gedacht, und da klären sich Fragen“. Dass Thomas Steinke sich für sein Vorhaben „Kirche auf dem Weg“ Nordpfade-Wanderwege ausgesucht hat, sei kein Zufall, heißt es in einer Mitteilung des Tourismusverbands Tourow, der das Wanderwegsystem der Nordpfade im Landkreis Rotenburg entwickelt hat. Sie seien ein verbindendes Element zwischen den zwei Kirchenkreisen, in denen er tätig ist, nämlich Rotenburg und Bremervörde-Zeven. "Und dann bietet das Pilgern in einer eigentlich vertrauten Umgebung die Chance, das Gewohnte noch einmal mit wachen Sinnen neu wahrzunehmen“ so Steinke. Steinke arbeitet seit vielen Jahren in der Nordpfade-Region und ist auch schon einige der Rundwanderwege gewandert. Nun möchte er nicht mehr allein, sondern mit neuen Wegbegleitern und Gott unterwegs sein.

Wegbegleiter sind ausdrücklich gewünscht. Die bisherigen drei Pilgertouren seien ein großer Erfolg gewesen. Das gemeinsame Erlebnis und der spirituelle Austausch verbinde sehr. Vorerst sei dieses die letzte von insgesamt vier Nordpfade-Pilgertouren. Start- und Zielpunkt: Forst Eichholz in Gnarrenburg, Waldstraße (nahe der Hausnummer 14) bei der Nordpfade-Infotafel. Beginn: 10 Uhr.

Für Rückfragen ist Pastor Thomas Steinke unter Telefon 05193/ 96 62 586 oder per E-Mail an Thomas.Steinke@kkbz.de zu erreichen. Infos zu den Nordpfaden: www.nordpfade.info.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+