Volleyball-Oberliga SG Karlshöfen/Gnarrenburg startet in die Saison

Nun steigt auch der amtierende Meister inns Geschehen ein: An diesem Sonnabend bestreitet Oberligist SG Karlshöfen/Gnarrenburg seinen ersten Heimspieltag.
25.11.2021, 11:21
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
SG Karlshöfen/Gnarrenburg startet in die Saison
Von Dennis Schott

Den Zeitpunkt ihres Saisonstarts haben sich die Volleyballerinnen der SG Karlshöfen/Gnarrenburg freilich nicht ausgesucht. Jetzt, da die Inzidenzzahlen wieder deutlich steigen und damit einhergehend Fragen aufgeworfen werden, inwiefern ein Spielbetrieb – gerade in der Halle – in den kommenden Wochen und Monaten aufrecht zu halten ist, greift der Oberligist wieder ins Geschehen ein. Der Verband hatte die Oberligisten erneut vorsorglich auf drei Staffeln verteilt, um damit weniger Reiseverkehr zu erzeugen. Auch wurden die Ansetzungen komprimierter von November bis Ende März gestaltet. Zudem ist das Team von Trainer Alexander Maaser bei seinem Heimspieltag an diesem Sonnabend (15 Uhr) gegen die TSG Westerstede und den TV Eiche Horn II dazu verpflichtet, die 2G-Regel für Spieler und Zuschauer einzuhalten. "Aber ich gehe davon aus, dass wir die Saison erst einmal so spielen können", sagt Maaser, um anzufügen: "Aber natürlich wissen wir auch nicht, was noch kommen wird."

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren