TSV Karlshöfen

Dreifacher Profiteur der Abbruchsregel

Aus der Abstimmung des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV)schlug der TSV Karlshöfen gleich dreifach Profit.
13.07.2020, 09:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Karlshöfen. Aus der Abstimmung des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV), der auf einem außerordentlichen Verbandstag in der breiten Mehrheit für einen Saisonabbruch mit Aufstieg der Meister und Vizemeister sowie ohne Absteiger abstimmte, schlug der TSV Karlshöfen gleich dreifach Profit. Der ersten Mannschaft blieb als Schlusslicht (Punkteschnitt: 0,53) der Abstieg aus der Kreisliga Rotenburg erspart. Der TSV Karlshöfen II und III, die laut Endklassement als Vizemeister auf dem Relegationsplatz landeten, steigen auf. Der TSV Karlshöfen II (Punkteschnitt: 2,21) mischt damit 20/21 in der 1. Kreisklasse Rotenburg Nord mit. Der TSV Karlshöfen III (Punkteschnitt: 2,44) läuft dann in der 3. Kreisklasse Rotenburg Nord auf. Die Spartenleitung um Thorsten Katt ist froh über den Doppel-Aufstieg, tummeln sich doch viele junge Spieler in den beiden Mannschaften.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+