Hilfsaktion an Grenze zu Polen Rotenburger Ehepaar kocht für ukrainische Flüchtlinge

Das Ehepaar Wöhler aus Gyhum ist an die polnisch-ukrainische Grenze gereist, um Flüchtlingen und Helfern stärkende Mahlzeiten zu kochen. Was sie dort erleben.
06.03.2022, 14:43
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Golitschek

Wäre die Situation nicht so dramatisch, ließe sich der Parkplatz des ehemaligen Tesco-Einkaufszentrums im polnischen Przemysl nahe der ukrainischen Grenze leicht mit einem Floh- oder Jahrmarkt verwechseln. Doch hier, zwischen Spenden, Transfer- und anderen Angeboten kommen und gehen Geflüchtete aus der Ukraine. In diesem Getümmel haben Veronique und Daniel Wöhler aus Gyhum ihre Landküche aufgebaut, um die Menschen mit warmen Mahlzeiten zu versorgen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren