Werner Meyer in Hepstedt geehrt

70 Jahre bei der Feuerwehr

Auf stolze 70 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Hepstedt blickt Werner Meyer zurück. In der Hauptversammlung quittierten seine Kameraden die Auszeichnung mit lautstarkem Applaus.
20.01.2020, 17:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg
70 Jahre bei der Feuerwehr

Hepstedts Ortsbrandmeister Herbert Meyer (rechts) und sein Stellvertreter Maik Zerbe (links) mit den geehrten Kameraden (von links) Frank Wichern (25 Jahre dabei), Werner Meyer (70 Jahre dabei), Hans Peter Jagels (50 Jahre dabei), Willi Eden (60 Jahre dabei).

Nettsträter

Hepstedt. Auf stolze 70 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Hepstedt blickt Werner Meyer zurück. Als er für diese Treue in der Hauptversammlung geehrt wurde, hielt es keinen der Anwesenden auf den Stühlen: Mit lautstarkem Applaus quittierten seine Kameraden die Auszeichnung. Geehrt wurden auch Frank Wichern (25 Jahre), Hans Peter Jagels (50 Jahre) und Willi Eden, der bereits seit 60 Jahren dabei ist.

Thees Brase wurde auf der Versammlung zum stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt. 43 Kameraden stimmten für ihn, einer enthielt sich. Nach seiner Amtszeit, die im Juni enden wird, steht Maik Zerbe wegen seines Umzuges nach Tarmstedt nicht weiter für das Amt zur Verfügung.

Ortsbrandmeister Herbert Meyer berichtete von sechs Einsätzen in den vergangenen zwölf Monaten, darunter waren zwei Brände und vier Hilfeleistungseinsätze. In seinem Bericht erwähnte Meyer auch das Laternelaufen sowie das neue Einsatzfahrzeug TLF 3000, das am 13. Mai nach zweijährigem Vorlauf abgeholt werden konnte. Im November feierte die Wehr das neue Auto mit einem Fest am Feuerwehrhaus. Auch an Wettbewerben nahmen die Hepstedter wieder teil, beispielsweise in Rhadereistedt, Westertimke, Karlshöfen und Bülstedt.

Birger Haase und Luca Rugen wurden zu Feuerwehrmännern befördert, Sören Meyer und Dominik Meyer zu Oberfeuerwehrmännern und Lüder Mohrmann zum Hauptfeuerwehrmann.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+