Alex Peltzer werkelt noch an seinem Traum Erstes Tiny House auf Hepstedter Campingplatz

Weniger ist mehr, das ist oft das Motto von Menschen, die in Kleinsthäuser ziehen, auch Tiny Houses genannt. Ein Exemplar gibt es nun auch auf dem Hepstedter Campingplatz.
03.03.2022, 20:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Weniger ist mehr, das ist oft das Motto von Menschen, die in Kleinsthäuser ziehen, auch Tiny Houses genannt. Ein Exemplar gibt es nun auch auf dem Hepstedter Campingplatz: Alex Peltzer (auf dem Foto rechts) erfüllt sich diesen Traum vom kompakten Wohnen gerade, einige Wochen wird er mit dem Ausbau seines Heims noch zu tun haben, verriet der Bremer den Mitgliedern des Ausschusses für Sport, Freizeit, Jugend und Soziales. Die waren mit ihrem jährlichen Rundgang ansonsten schnell durch, nachdem sie der Pächterin Silvana Zampich zugesagt hatten, dass sie fürs Waschhaus zwei neue Haustüren ordern darf. Im benachbarten Ummelcafé erfuhren sie, dass die Probleme mit dem Dunstabzug in der Küche und dem fehlenden Festnetzanschluss leider immer noch nicht behoben seien. An beidem werde aber gearbeitet, hieß es. Auf dem Wilstedter Campingplatz sollten neue Spielgeräte aufgestellt werden, zudem würden noch einige Tonnen Schotter für die Wege benötigt, sagte Platzwart Peter Hoffmann dem Ausschuss.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren