Unfall am Großen Bullensee

Frau stirbt bei Fahrübung

Bei Fahrversuchen mit einem Motorrad ist am Wochenende in Rotenburg eine Frau gestorben. Sie war ohne Fahrerlaubnis auf einem Parkplatz unterwegs.
23.09.2019, 18:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Frau stirbt bei Fahrübung
Von André Fesser
Frau stirbt bei Fahrübung

Die Ärzte (Symbolfoto) konnten der Frau nicht mehr helfen. Sie erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Monika Skolimowska/dpa

Landkreis Rotenburg. Bei Fahrübungen mit einem Motorrad auf dem Parkplatz des Großen Bullensees in Rotenburg ist am Sonnabend eine Frau gestorben. Wie die Polizei berichtet, wollte die 55-Jährige aus Neustadt am Rübenberge auf dem Parkplatz erste Fahrübungen mit der Maschine machen. Dabei unterlief ihr jedoch ein folgenschwerer Fahrfehler und sie gab Vollgas. Sie prallte daraufhin gegen zwei Bäume. Obwohl sie einen Helm trug, erlitt sie schwerste Kopfverletzungen und starb später im Krankenhaus. Laut Polizei war die Frau nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis für das Motorrad. Es entstand ein Sachschaden von 6000 Euro.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+