Neues Programm „Jahreszeiten“

Streaming-Konzert mit Sibylle Kynast

Sibylle Kynast stellt ihr neues Programm „Jahreszeiten“ im Buxtehuder Theater im Hinterhof vor. Gegen eine frei wählbare Spende können aber Zuschauer von überall dabei sein: Der Auftritt wird gestreamt.
07.04.2021, 07:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lars Fischer
Streaming-Konzert mit Sibylle Kynast

Sybille Kynast tritt in Buxtehude auf und überträgt das Konzert online.

Christian Kosak

In diesen meteorologisch wechselhaften Tagen auf die Jahreszeiten zu schauen – und vor allem zu hören – ist sicherlich eine gute Idee. Zwar konnte Sibylle Kynast bei der Terminierung ihres ersten Streaming-Konzerts wohl kaum ahnen, dass es zeitgleich zum Wintereinbruch im April ins Netz geht, aber ihr neues Programm "Jahreszeiten“, mit Liedern zum Frühling, Sommer, Herbst und Winter in acht verschiedenen Sprachen ist vermutlich ähnlich überraschend und abwechslungsreich wie gerade das Wetter.

Die Sängerin, die seit vielen Jahren in Hepstedt lebt, wurde Ende der 1960er-Jahre mit der Band City Preachers bekannt. Als sich die Truppe, zu der unter anderem Musiker wie Udo Lindenberg oder Inga Rumpf gehörten, dem Rock zuwandte, stieg Kynast aus. Nach langer musikalischer Pause nahm sie dann aber ihre Karriere wieder auf und widmet sich seitdem erneut der Folklore aus vielen unterschiedlichen Kulturkreisen. Sie singt diese Lieder allesamt in den originalen Sprachen.

An diesem Donnerstag, 8. April, tritt sie nun erstmals wieder live im Buxtehuder Theater im Hinterhof auf. Zuschauer und -hörer können zwar nicht vor Ort sein, aber sie können dennoch von überall ab 19 Uhr dabei sein, denn der Auftritt wird über die Internet-Plattform Streammax unter dem Link https://streammax.de/events/sibylle-kynast/ übertragen. Dort kann jeder frei entscheiden, ob und wie viel er für diese Übertragung spenden möchte, einen festen Eintrittspreis gibt es nicht.

Kynast tritt wie gewohnt mit ihrem Ensemble auf: Sorin Ferat an der Geige, Horst Memmen (Gitarre) und Paul Rudolf am Kontrabass. Die Sängerin kündigt zudem an, dass die neuen Lieder noch im Laufe des Jahres auch auf CD erscheinen sollen. Der Titel lautet – weniger überraschend – „Jahreszeiten“.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+