Samtgemeinde Tarmstedt So viel kostet ein Freibad

Ummelbad, Timkebad und Heidebad in der Samtgemeinde Tarmstedt haben wirtschaftlich gesehen eine gute Saison hinter sich. Allerdings gibt es auch jede Menge Sanierungsbedarf. Die Wunschliste ist lang.
22.09.2022, 15:37
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Kessels

Tarmstedt. Samtgemeindebürgermeister Oliver Moje konnte zufrieden sein, als er dem Ausschuss für Sport, Freizeit, Jugend und Soziales in seiner jüngsten Sitzung, die sich an die jährliche Besichtigungstour durch die drei Freibäder der Samtgemeinde anschloss, die Jahresbilanz vorlegte: Knapp 218.000 Euro Defizit haben die Bäder in Wilstedt, Kirchtimke und Hepstedt im laufenden Jahr gemeinsam erwirtschaftet. „Das ist der beste Abschluss seit mindestens zehn Jahren, 2021 lagen wir noch bei minus 360.000 Euro“, erklärte der Verwaltungschef.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren