Im Februar ist Premiere

Theaterleute proben neuerdings im Hepstedter Sporthaus

"De Titanic dröff nich unnergahn” heißt das neue Theaterstück, das der Hepstedter Theaterverein gerade einübt. Am Sonntag, 10. Februar, 15 Uhr, ist Premiere im Saal von Blankens Gasthof in Hepstedt.
06.11.2018, 17:49
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Hepstedt. "De Titanic dröff nich unnergahn” heißt das neue Theaterstück, das der Hepstedter Theaterverein gerade einübt. "In den vergangenen Wochen haben einige Vereinsmitglieder verschiedene Stücke von unterschiedlichen Verlagen gelesen, sich auf ein Stück geeinigt und sich nun mit den Darstellern getroffen. Damit beginnt jetzt die neue Theatersaison 2019 für alle", so Angelika Klindworth, die Vorsitzende.

Zum Inhalt sagt sie so viel: Das Ehepaar Hermann und Elvira Finkenstädt steht vor einer schweren Entscheidung. Ihre Gaststätte “Titanic” – seit über 150 Jahren in Familienbesitz – wurde geschlossen und soll verkauft werden, weil Hermann durch seine Spielschulden finanziell keine andere Möglichkeit sieht. Da er die gemütliche Kneipe von seiner Mutter (Oma Rosa) geerbt hat, fällt ihm dieser Entschluss zwar nicht leicht; diese ist jedoch seit einiger Zeit geistig verwirrt und bekommt von dem Verkauf so gut wie nichts mit. Das glaubt zumindest Hermann. Josef Schaffernicht aus München kauft schließlich die Gaststube weit unter dem erhofften Preis, und keiner ahnt, was er damit vor hat. Es kommt zu allerlei Verwicklungen und Aufruhr in der Familie Finkenstädt und im Dorf mit Pastor, Feministinnen und weiteren Personen. Als das Geschehen schon fast zu eskalieren droht, kommt Oma Rosa schließlich mit einer unglaublichen Geschichte ans Tageslicht.

Die Proben dafür beginnen im Januar. Geprobt wird neuerdings und auch künftig im Sporthaus Am Vierenberg, da der jetzige Probenraum in der alten Schule für die Erweiterung des Kindergartens benötigt wird.

Für die Aufführungen stehen folgende Termine fest: Freitag, 8. Februar, 16 Uhr (Generalprobe, nur für Kinder); Sonntag, 10. Februar, 15 Uhr (Premiere) und 19.30 Uhr; Mittwoch, 13. Februar, 19.30 Uhr; Sonnabend, 16. Februar, 15 Uhr; Sonntag, 17. Februar, 15 Uhr und 19.30 Uhr; Mittwoch, 20. Februar, 15 Uhr und 19.30 Uhr; Freitag, 22. Februar, 19.30 Uhr mit anschließender Abschlussparty mit DJ.

Gespielt wird in Blankens Gasthof in Hepstedt, Brunshoopweg 1. Geändert hat sich der Kartenvorverkauf, der jetzt im Gemeindehaus, An der Schule 4, in Hepstedt erfolgt. Dort werden vom 1. Dezember bis zum 16. Februar jeden Freitag von 15 bis 18 Uhr und jeden Sonnabend von 9 bis 12 Uhr Vereinsmitglieder den Kartenvorverkauf betreiben. Während dieser Zeiten können auch unter 0157/ 75 17 24 19 Karten bestellt werden.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+