Frauenfußball-Bezirksliga

Werner Wellbrock heuert beim TSV Timke an

Der Bezirksligist freut sich auf einen erfahrenen Coach: Seit 35 Jahren ist Wellbrock im Jugend-, Frauen- und Männerbereich tätig. Er folgt auf Andreas Feldmann.
31.05.2021, 12:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken
Werner Wellbrock heuert beim TSV Timke an
Patrick Seeger

Der TSV Timke geht mit einem neuen Trainer in die Spielserie 2021/22 der Frauenfußball-Bezirksliga West. Werner Wellbrock übernimmt beim Rotenburger Verein den Part in der Coaching-Zone. Der Übungsleiter aus Findorf blickt auf eine rund 35-jährige Laufbahn als Trainer im Jugend-, Frauen- und Herrenbereich zurück. Wellbrock gilt als Verfechter des Kombinationsfußballs. „Ich will ein bisschen mehr Spielkultur beim TSV Timke reinbringen und die Spielerinnen weiterentwickeln“, hat sich der erfahrene Coach zum Ziel gesetzt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren