Kulturinitiative Rotenburg Reise durch die Musikgeschichte

Am 4. Dezember präsentieren zwei Musiker in Rotenburg ein Programm mit Video-Projektionen, seltenen Fotos und Live-Musik. Ergebnis ist eine Reise durch die Musikgeschichte.
18.11.2021, 18:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Rotenburg. Eine Reise durch die Musikgeschichte kündigt die Kulturinitiative Rotenburg (KIR) für Sonnabend, 4. Dezember, an. "Rock tales" heißt das Programm mit Video-Projektionen, seltenen, zum Teil noch nie gezeigten Fotos und Live-Musik, bei dem zwei Musiker "die größten Hits und die besten Songs der besten Bands und Künstler" präsentieren.

Auf der Bühne steht zum einen der Kulturmanager und Musik-Journalist Jürgen Rau, Autor mehrerer Bücher über Musik und über viele Jahre in verantwortlichen Positionen bei großen Schallplatten-Konzernen tätig. Der Hamburger, ein wandelndes Musik-Lexikon, plaudere aus dem Nähkästchen des Rock'n'Roll und erzähle amüsante Hintergrund-Geschichten von seinen Begegnungen mit den Größen des Musikbusiness, heißt es von der KIR. In Rotenburg präsentiere er seine Lieblings-Anekdoten nach Noten aus dem Backstage-Bereich zusammen mit dem Multi-Instrumentalisten und Studio-Inhaber Richard Rossbach, der für die Live-Musik an dem Abend sorgt.

Im Zeitraffer stromern die Beiden launig durch die Musikgeschichte. Mit augenzwinkerndem Humor und großer Spielfreude entstehe bei ihren Auftritten oft eine fantastische Live-Mitsing-Atmosphäre, so die KIR. Natürlich könnten sich die Zuhörer aber auch zurücklehnen und genießen.

Beginn im Heimathaus Rotenburg, Burgstraße 2, ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Tickets zu zwölf Euro (ermäßigt zehn Euro) gibt es nur im Vorverkauf online über das Ticketsystem der KIR (www.kir-row.de/veranstaltungen) und in der Tourist-Information der Stadt Rotenburg, Große Straße 1. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Zutritt zur Veranstaltung ist nur nach der gültigen Corona-Verordnung möglich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+