Gedenkstätte Lager Sandbostel Lesung und Licht-Aktion

Mit mehreren Veranstaltungen beteiligt sich die Gedenkstätte Lager Sandbostel am Donnerstag, 27. Januar, am Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.
25.01.2022, 16:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Sandbostel. Mit mehreren Veranstaltungen beteiligt sich die Gedenkstätte Lager Sandbostel am Donnerstag, 27. Januar, am 77. Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau sowie am Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Am Nachmittag werden zunächst in kleinem Kreis Kränze auf dem ehemaligen Lagerfriedhof des Stalag X B Sandbostel niedergelegt.  Um 18 Uhr findet eine Lesung aus der Biografie der jüdischen Hannoveranerin Ruth Gröne statt, die Autorin Anja Schade wird aus dem Buch "Sachor! -Erinnere Dich!" lesen. Begleitet wird sie von der Pianistin Stella Perevalova. Die Veranstaltung wird als Youtube-Livestream übertragen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Zugangslink: https://www.youtube.com/watch?v=g76ZruBrjlY.

Und mit Einbruch der Dunkelheit beteiligt sich die Gedenkstätte an der bundesweiten Aktion "Lichter gegen Dunkelheit 2022". Auch davon werden Bilder auf der Homepage www.stiftung-lager-sandbostel.de und in den sozialen Medien geteilt. "Damit wollen wir gemeinsam mit den anderen Einrichtungen unter anderem die wichtige Arbeit der Gedenkstätten sichtbarer machen und zudem auch auf das Wiedererstarken rechtsextremer und demokratiefeindlicher Positionen in unserer Gesellschaft aufmerksam  machen", heißt es von der Stiftung der Gedenkstätte. Fundiertes historisches Wissen sei ein notwendiger Baustein zum Erkennen und Entlarven von Verschwörungserzählungen und antidemokratischem Handeln. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+