Handball-Landesliga

Nur geringe Chancen

Der designierte Absteiger TV Sottrum muss zum starken Aufsteiger TV Schiffdorf antreten. Unterdessen hat Trainer Rolf Karnick sich dazu entschieden, sein Amt nach der Saison niederzulegen.
28.03.2019, 12:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Landesliga Männer: Auf seiner Abschiedstour durch die Landesliga verschlägt es den TV Sottrum an diesem Wochenende in den Landkreis Cuxhaven zum TV Schiffdorf. Der Aufsteiger spielt eine starke Saison. Als Tabellendritter weisen die Männer um Trainer Andreas Bollhöfer vier Zähler Rückstand auf Spitzenreiter TSV Daverden auf. Die Aussichten auf etwas Zählbares sind daher gering für den TVS. Das weiß auch Rolf Karnick. „Wir wollen unser Bestes geben und uns möglichst gut verkaufen“, sagt der Trainer der Gäste. Nachdem die Saison bei den Frauen des TV Sottrum beendet ist, kann sich der Vater von Linkshänder Nikolas Karnick nun bis zum Saisonende voll auf die Herren konzentrieren. Danach soll Schluss sein, erklärt Karnick. Nach 25 Jahren im Trainergeschäft wolle er kürzertreten. In Schiffdorf muss Sottrums Coach auf Jonas Stelling verzichten. Der Linksaußen hat sich am vergangenen Wochenende bei einem Volleyballturnier eine Bänderverletzung zugezogen.

Anpfiff: Sonnabend um 18.30 Uhr in Schiffdorf

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+