Fußball-Bezirksliga

TV Sottrum gewinnt Duell der Aufsteiger

Der TV Sottrum hat den FC Hansa Schwanewede bezwungen und springt auf den siebten Tabellenplatz.
22.09.2019, 17:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TV Sottrum gewinnt Duell der Aufsteiger
Von Jens Hoffmann

Sottrum. Im Duell zweier Aufsteiger hat der TV Sottrum in der Fußball-Bezirksliga ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Er bezwang auf eigenem Platz den FC Hansa Schwanewede mit 4:2 (3:0) und zog auch in der Tabelle am Rivalen aus dem Landkreis Osterholz vorbei. Sottrum ist aktueller Siebter.

„Das ist ein Sieg, der uns definitiv gut schmeckt“, erklärte TVS-Coach Daniel Mathies. Er bezeichnete die Leistung der Seinen als „kaltschnäuzig und effektiv“. Die Gastgeber zeigten damit genau jene Vorzüge, die ihnen in den Vorwochen mitunter etwas abhanden gekommen waren. Bereits zur Pause hatte die Partie eine eindeutige Richtung angenommen. Waldemar Ott (9.) und zweimal Sinan Reiter (20./40.) sorgten für einen beruhigenden 3:0-Vorsprung. Und es kam noch besser: Matthias Michaelis ließ nach dem Wechsel das 4:0 folgen (60.). Die Begegnung war damit entschieden. Doch im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich fortan einige Unkonzentriertheiten ins Spiel der Sottrumer ein. Und das ärgerte Daniel Mathis. Die Folge: Schwanewede verkürzte durch Kevin Müller (67.) und Dominic Ponty (78.) auf 2:4. Unnötig, wie der TVS-Trainer befand: „Wir haben früh sehr deutlich geführt und danach zu fahrlässig agiert.“ Man habe dem Gegner kleine Geschenke gemacht, die dieser gerne annahm. Der Erfolg geriet aber nicht mehr in Gefahr.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+