Vier Tage Messe

70. Tarmstedter Ausstellung hat begonnen

Los gehts! Am Freitag ist in Tarmstedt die 70. Tarmstedter Ausstellung eröffnet worden. Zur Eröffnung mit Ministerin und Erbsensuppe waren 800 Gäste geladen. Vier Tage geht es in Tarmstedt nun rund.
06.07.2018, 14:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von André Fesser (mit dpa)
70. Tarmstedter Ausstellung hat begonnen

Auch Tiere sind Bestandteil der Ausstellung.

Carmen Jaspersen/dpa

Tarmstedt. Zum 70. Mal ist in Tarmstedt am Freitag die nach Veranstalterangaben größte Freilandausstellung Norddeutschlands eröffnet worden. Bis Montag werden rund 100 000 Besucher auf dem 180 000 Quadratmeter großen Gelände im Landkreis Rotenburg erwartet. Dort informieren 750 Aussteller in Zelthallen und auf dem Freigelände über Neuheiten aus Landwirtschaft, Tierzucht, Freizeit, Touristik, Haus und Garten. Die Eröffnungsrede hielt in diesem Jahr erstmals die seit November 2017 amtierende niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU). Etwa 50 Prozent der Besucher sind Fachbesucher aus dem Agrarbereich. Erstmals fand die Tarmstedter Ausstellung 1949 statt. Damals zählte sie 170 Aussteller und 14 000 Besucher.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+