Macht nicht jeder Mit Marke Eigenbau auf die Gleise

Eigentlich war es eine Schnapsidee, mittlerweile aber hat der Tarmstedter Kurt-Dieter Aschermann mehrere Schienenfahrzeuge konstruiert. Das macht gewiss nicht jeder.
02.01.2022, 08:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Ulrike Schumacher

Tarmstedt. Was kann jemand machen, dessen Auto bei der Tüv-Prüfung durchgefallen ist? Man könnte an eine Reparatur denken. Oder ans Verschrotten. Wenn man allerdings einen Tüftlergeist besitzt und für ausgefallene Ideen zu haben ist, dann kann man so ein Auto auch zu einem Schienenfahrzeug umrüsten. Auf diese ungewöhnliche dritte Lösung kam vor Jahren der Tarmstedter Kurt-Dieter Aschermann. Es war eine buchstäbliche Schnapsidee, erzählt der 84-Jährige rückblickend.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren