Präsentation am 25. November Tarmstedt-Buch ist vollendet

Das von Erika Otten und Petra Fischer im Frühjahr gestartete Projekt "Tarmstedt-Buch" wird am Donnerstag, 25. November, vom Kulturforum der Öffentlichkeit präsentiert.
11.11.2021, 20:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Tarmstedt. Tarmstedter schreiben ein Buch über ihre Gemeinde – dieses von Wolf Warncke vorgeschlagene Projekt haben Erika Otten und Petra Fischer im Frühjahr gestartet. Nun ist das Tarmstedt-Buch fertig und wird am Donnerstag, 25. November, vom Kulturforum der Öffentlichkeit präsentiert. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr in der Bücherei der KGS Tarmstedt, Kleine Trift 13. "Ein Buch für alle, die sich für Tarmstedt interessieren", so der Vorsitzende des Forums, Peter Vollhardt. Einige der Autorinnen und Autoren werden in einer öffentlichen Veranstaltung aus ihren Beiträgen vorlesen. "Und natürlich steht das Buch auch zum Verkauf", so Vollhardt.

Mit diesem Abend eröffnet das Kulturforum der Samtgemeinde Tarmstedt gleichzeitig seine Veranstaltungsreihe "Orte der Worte", die gemeinsam mit der KGS und der Schul- und Samtgemeindebücherei Tarmstedt laufen soll. Im Laufe des kommenden Jahres sollen verschiedene Veranstaltungen zum Lesen und Schreiben literarischer Texte angeboten werden.

Aufgrund von Corona gilt die 2G-Regelung, es können also nur Geimpfte und Genesene teilnehmen. Alle Interessierten müssen sich vorher in der Bücherei anmelden, per E-Mail an buecherei@tarmstedt.de oder per Telefon unter 04283/ 17 73. Die Anmeldung ist ab Donnerstag, 18. November, 9 Uhr, möglich. Pro Anmeldung sind nur zwei Personen zulässig, es gibt Platz für 40 Personen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.kultur-forum-tarmstedt.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+