TuS Tarmstedt

Coach Ziegler bleibt ein drittes Jahr

Thomas Ziegler bleibt dem Rotenburger Fußball-Kreisligisten TuS Tarmstedt über das Saisonende hinaus als Trainer erhalten. Der 55-jährige Übungsleiter verlängerte seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.
11.03.2021, 12:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Tarmstedt. „Es ziehen alle Spieler gut mit und macht deshalb sehr viel Spaß“, ist Ziegler von seiner Herausforderung am Wendohweg angetan. Der Coach der Grün-Weißen geht nach der Sommerpause ins dritte Spieljahr als Verantwortungsträger beim TuS Tarmstedt.

Die Mannschaft stellt Ziegler, der zuvor den Lokalrivalen TSV Bülstedt/Vorwerk trainierte, ein gutes Zeugnis aus. „Thomas ist superschnell bei uns angekommen. Er hat eine angenehm lockere Art und gibt uns Selbstvertrauen“, lobt Tarmstedts Mannschaftskapitän Christoph Schröder. Gleich im ersten Spieljahr gelang dem Coach über den Punktequotienten als Tabellenerster neben Vizemeister TSV Gnarrenburg der Aufstieg von der 1. Kreisklasse Nord in die Kreisliga Rotenburg. In der aktuell unterbrochenen Spielzeit 20/21 ist der Klassenneuling mit nur drei Punktspieleinsätzen (zwei Siege, ein Unentschieden) auf dem siebten Tabellenplatz zu finden.

Mit großer Erleichterung nahm Ziegler, dem mit Kevin Zilke ein spielender Co-Trainer zur Seite steht, zur Kenntnis, dass der Kader vollständig zusammenbleibt. „Alle Spieler haben für die nächste Saison zugesagt. Das zeigt, dass wir wirklich einen guten Zusammenhalt haben“, bemerkt der Wahl-Tarmstedter. Die Grün-Weißen verfügen unter Ziegler derzeit über einen Spielerkreis von 20 Akteuren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+