TuS Tarmstedt 20.000 Euro für Beregnungsanlage

Gute Nachricht für den TuS Tarmstedt: Die Gemeinde will zur Anschaffung einer Beregnungsanlage für die Sportplätze 20.000 Euro beisteuern.
12.09.2022, 19:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Kessels

Tarmstedt. Der TuS Tarmstedt kann für seine Sportplätze eine Beregnungsanlage bauen. Der Gemeinderat beschloss, dass die Gemeinde dafür den üblichen Zuschuss von 20 Prozent zahlt. Wie Bernd Sievert (SPD) als Vorsitzender des Sportvereins erklärte, geht es um die Bewässerung der drei Felder auf der linken Seite. Die Anlage soll aus in die Erde eingelassenen Düsen bestehen und elektrisch gesteuert werden, was viel Wasser und Strom spare. „Jetzt haben wir eine riesige Trommel, die viermal mit einem Trecker umgesetzt werden muss, und den Trecker muss der Verein sich leihen“, so Sievert.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren