Tarmstedter Wunschsterne

Weihnachtsaktion für bedürftige Kinder

Um Kindern aus bedürftigen Familien zum Weihnachtsfest eine Freude zu machen, organisiert die Tarmstedter Tafel mit anderen Akteuren zum dritten Mal die Wunschstern-Aktion.
24.10.2019, 06:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Irene Niehaus
Weihnachtsaktion für bedürftige Kinder

Lore Holsten (von links), Reinhard Schwolow und Gisela Meyerdierks freuen sich auf viele Spender für die Wunschstern-Aktion in der Samtgemeinde Tarmstedt.

Niehaus

Tarmstedt. Weihnachten ist vor allem für Kinder eine spannende Zeit. Die Wunschliste schreiben, die Vorfreude auf Geschenke, das Funkeln in den Augen, wenn sie erfüllt werden. Das ist aber nicht allen vergönnt. Für viele Familien stellt das Weihnachtsfest eine finanzielle Belastung dar. Um Kindern aus bedürftigen Familien zum Fest eine Freude zu machen, organisiert die Tarmstedter Tafel mit anderen Akteuren zum dritten Mal die Wunschstern-Aktion.

Gisela Meyerdierks weiß, dass die Bescherung am Heiligen Abend für eine ganze Reihe von Familien in der Samtgemeinde Tarmstedt bescheiden ausfällt. Sie arbeitet ehrenamtlich in der Tarmstedter Lebensmittel-Tafel. Auch für bedürftige Kinder soll der Gabentisch in diesem Jahr gedeckt sein. Möglich macht das die Wunschstern-Aktion, die Sabine Grimmelijkhuizen, Anne Holsten, Marianne Kitzelmann, Gisela Meyerdierks und Lore Holsten im Jahr 2017 ins Leben gerufen hatten.

Mitmachen sei ganz einfach, sagen Gisela Meyerdierks und Reinhard Schwolow, der sich ebenfalls bei der Tafel engagiert. Kinder bis zu 14 Jahren aus benachteiligten Familien können sich am Mittwoch, 30. Oktober, oder an einem der Donnerstage im November von 15 bis 17 Uhr einen Stern in der Tafel-Ausgabe, Wilstedter Straße 1 in Tarmstedt, abholen. Darauf schreiben sie einen Herzenswunsch im Wert von maximal 25 Euro, geben ihr Alter an sowie ihr Geschlecht. Gutscheine sind von der Wunschliste gestrichen. Und auch ihre Namen schreiben die Kinder nicht auf die Sterne, denn die brauchen nur die ehrenamtlichen Tafel-Mitarbeiter zu kennen, die die Geschenke den Kindern zuordnen. Die ausgefüllten Wunsch-Sterne geben die Kinder bis spätestens Donnerstag, 28. November, 15 bis 17 Uhr, bei der Tafel ab. Sein Geschenk bekommt jedes Kind am 19. Dezember zwischen 15 und 17 Uhr im Tarmstedter Rathaus überreicht.

Die Sterne mit den Kinder-Wünschen werden am ersten Advent an zwei Weihnachtsbäume gehängt: Einer steht beim Kirchenbasar in der KGS Tarmstedt, der zweite wird zum Weihnachtsmarkt, am 30. November und 1. Dezember, im Foyer des Rathauses aufgestellt und bleibt dort auch stehen. Wer einem Kind eine Freude machen möchte, pflückt „seinen“ Stern vom Baum, sucht das Geschenk aus und gibt es weihnachtlich verpackt zusammen mit dem Stern bis zum 16. Dezember im Rathaus ab.

Im vergangenen Jahr wurden die Wünsche von 48 Kindern erfüllt. „Wir hätten noch mehr Kinder glücklich machen können, weil wir so viele Spender hatten", weiß Gisela Meyerdierks. Infos zur Aktion gibt es bei der Tarmstedter Tafel unter 04283 /18 26 oder 18 77. Für die Organisation der Lebensmittel-Ausgabe würden Gisela Meyerdierks und Reinhard Schwolow sich über weitere Helfer freuen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+