Themen im Rat Vorwerk Blühwiese, Radwege und Tauschhaus

Um eine Blühwiese, die Schließung von Radweg-Lücken und ein geplantes Tauschhaus geht es in der nächsten Sitzung des Vorwerker Gemeinderats.
08.06.2022, 16:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Vorwerk. Ein ehrenamtlich betriebenes Haus, in dem man gut erhaltene Sachen abgeben oder kostenlos mitnehmen kann – so etwas gibt es seit August in Tarmstedt, es heißt Tauschhaus Claus. Gut möglich, dass ein ähnliches Nachhaltigkeitsprojekt bald in Dipshorn an den Start gehen kann, denn der Gemeinde Vorwerk liegt ein entsprechender Antrag von Bürgern vor, der in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am Dienstag, 14. Juni, ab 19.30 Uhr in Dipshorn im Dorfgemeinschaftshaus beraten werden soll. Nach Auskunft von Bürgermeister Jens Frömmrich zielt der Antrag auf das alte Dipshorner Spritzenhaus an der Ringstraße. Das mitten im Dorf gelegene Gebäude gehört der Gemeinde und steht seit Jahren leer, wird allenfalls als Stuhllager genutzt.

Der Gemeinderat diskutiert zudem über die Idee, aus einer Gemeindefläche in Vorwerk eine Blühwiese zu machen. Das 3000 Quadratmeter große Grundstück war früher als Acker an einen Landwirt verpachtet, liegt derzeit aber brach. "Wir wollen auch über weitere Gemeindeflächen sprechen, die sich möglicherweise für Ökomaßnahmen eignen könnten", so der Bürgermeister, der in der Sitzung auch Ehrungen vornehmen wird. Drei noch aktive Ortspolitiker und den früheren Bürgermeister Thomas Müller wird Frömmrich im Namen des Städte- und Gemeindebunds für ihr ehrenamtliches Engagement mit Nadeln und Urkunden auszeichnen.

Und dann wird es noch um die fehlenden Radwege gehen, die die Gemeinde seit Jahren beschäftigen. Laut Frömmrich ist der Radweg an der Landesstraße 132 zwischen Vorwerk und Otterstedt mittlerweile "fertig geplant", sodass der Bau wohl 2023 beginnen könnte. Und zur anderen Radweglücke zwischen Dipshorn und Otterstedt sei nun für nächste Woche ein weiterer Ortstermin mit Landkreis und Anliegern geplant, bei dem weitere Details besprochen werden sollen. Unter anderem gehe es um Bäume, die gefällt werden müssten, und um erforderliche Grundstückskäufe.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+