Polizei bittet um Hinweise Unfallflucht nach "Spiegelklatscher" in Dipshorn

Zu einem "Spiegelklatscher" im Begegnungsverkehr kam es am Montag in der Gemeinde Vorwerk. Einen der beiden Autofahrer sucht jetzt die Polizei.
21.09.2022, 14:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Irene Niehaus

Vorwerk. Nach einem "Spiegelklatscher" und einer anschließenden Unfallflucht sucht die Zevener Polizei nach dem noch unbekannten Fahrer eines schwarzen Ford Fiesta (Jahrgang ab 2008) oder eines  schwarzen Ford B-Max (Jahrgang ab 2012). Der Unbekannte war am Montagnachmittag gegen 17 Uhr auf der Kreisstraße 146 aus Dipshorn kommend in Richtung Otterstedt unterwegs. In einer Rechtskurve sei sein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten und seitlich mit dem VW einer 25-Jährigen kollidiert, teilte die Polizei mit. Nachdem die linken Außenspiegel der beiden Fahrzeuge zusammengestoßen waren, sei der Unfallverursacher weitergefahren. Hinweise erbittet die Zevener Polizei unter Telefon 04281 / 930 60.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+