Westertimke zahlt für Kirchtimkes Kita Zwei Gemeinden ziehen an einem Strang

Etwa ein Drittel der Kinder, die den Kirchtimker Kindergarten besuchen, kommt aus Westertimke. Die beiden Gemeinden haben ihren Betreuungsvertrag erneuert.
15.02.2022, 19:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Kessels

Westertimke. Die Gemeinde Westertimke zahlt an ihre Nachbargemeinde Kirchtimke zwar nicht mehr 30.000 Euro im Jahr als Sockelbetrag für den Ostertimker Kindergarten, sondern ab diesem Jahr nur noch die 10.000 Euro, die bis vor drei Jahren üblich waren. Dafür bekommt Kirchtimke aber in diesem Jahr wieder extra Geld für Baumaßnahmen am Kindergarten. Das erklärte Bürgermeister Knut Ehlert jetzt in der Sitzung des Westertimker Gemeinderats.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren