Im alten Bahnhof Wieder Preisskat in Wilstedt

Die ehemaligen Mitglieder des aufgelösten Skatclubs Tarmstedt werden sich ab 21. Juni, 19 Uhr, jeden Dienstag regelmäßig zum Preisskat wieder in Wilstedt treffen.
10.06.2022, 17:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Wilstedt. Die ehemaligen Mitglieder des aufgelösten Skatclubs Tarmstedt haben ihr Hobby nicht aufgegeben und werden sich ab 21. Juni, 19 Uhr, jeden Dienstag regelmäßig zum Preisskat in Wilstedt treffen – erneut im Heimathaus Alter Bahnhof, wo sie bereits nach einem Zwischenspiel im Ummelcafé (Hepstedt) untergekommen waren. Weil das ehemalige Bahnhofsgebäude derzeit erweitert wird, sind die Skatspieler seit Februar in Kösters Gaststätte in Bülstedt ausgewichen. "Obwohl die Baumaßnahme in Wilstedt noch nicht abgeschlossen ist, wird uns jetzt vom Heimatverein Wilstedt die Möglichkeit geboten, im hergerichteten Güterschuppen dienstags Skat zu spielen", teilt Hermann Schnackenberg mit.

Spielleiter Herbert Ammerschubert werde künftig also nach Wilstedt zum regelmäßigen Zehn-Euro-Preisskat einladen. Ihm obliege auch die Preisgestaltung, mit der alle Mitspieler bisher sehr zufrieden gewesen seien. Von den Verlustspielgeldern sollen weiterhin in gewissen Abständen Grillabende und weitere Essen finanziert werden. Zum Teil würden von diesen Geldern auch die Preise „aufgepeppt“.

Eingeladen sind alle Männer und Frauen, die gerne Skat spielen. An einem Vierer-Tisch werden zweimal 32 Spiele am Spielabend gespielt; entsprechend werden an einem Dreier-Tisch zweimal 24 Spiele gespielt. Der Einsatz beträgt zehn Euro; bei einem Verlustspiel muss der Betreffende 50 Cent bezahlen. Wird ein Spiel  „eingepasst“, zahlt jeder am Tisch 50 Cent. Die Höhe der Geldpreise richtet sich nach der Teilnehmerzahl.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+