Aktion des DRK in Wilstedt Freibier lockt Blutspender

Ein privater Sponsor aus dem Vorstand des Rot-Kreuz-Ortsvereins hat 50 Liter Bier ausgegeben mit dem Ziel, "mindestens 15 Sportler aus den Fußballmannschaften des MTV Wilstedt dazu zu bewegen, Blut zu spenden".
29.12.2021, 22:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Wilstedt. Die Aussicht auf Bier hat beim jüngsten Termin in Wilstedt die Motivation fürs Blutspenden erhöht. Ein privater Sponsor aus dem Vorstand des Rot-Kreuz-Ortsvereins hat 50 Liter Bier ausgegeben mit dem Ziel, "mindestens 15 Sportler aus den Fußballmannschaften des MTV Wilstedt dazu zu bewegen, Blut zu spenden". Dies sei gelungen, teilt Kassenwartin Jacqueline Steffens mit: "Einen Tag vor Heiligabend hatten wir 96 Blutspender, davon waren 14 Erstspender." Für den nächsten Blutspende-Termin am 25. Februar solle diese Aktion mit den Fußballern des TSV Bülstedt-Vorwerk wiederholt werden, um neue Blutspender zu gewinnen.

Treue Spender geehrt

In Wilstedt wurde jetzt Astrid Burmeister für ihre 40. Blutspende geehrt. Der erste Vorsitzende des DRK-Wilstedt, Manfred Burfeind, übergab ihr einen Einkaufsgutschein vom Kaufhaus Borgfeldt in Wilstedt. Astrid Burmeister ist 52 Jahre alt und kommt aus Buchholz. Zum Blutspenden ist sie durch ihren Vater gekommen, sie hat die seltene Blutgruppe AB negativ. Kai Becker wurde ebenfalls für seine 40. Blutspende geehrt. Die zweite Vorsitzende Heike Kohne übergab ihm einen Gutschein des Milchkontors Wilstedt. Der Wilstedter ist 30 Jahre alt und spendet seit seinem 18. Lebensjahr Blut. Zum Blutspenden ist er durch seine Mutter und seinen älteren Bruder gekommen. Für jeden Spender gab es eine Lunchtüte, selbst gebackene Kekse und eine Laugenstange.

305 Menschen gaben Blut

Insgesamt haben in diesem Jahr 305 Menschen in der Wilstedter Schützenhalle Blut gespendet, darunter waren 28 Erstspender. Freigiebig zeigte sich auch der Wilstedter DRK-Ortsverein: "Anfang Dezember haben wir der DRK-Bereitschaft Tarmstedt nochmals 500 Euro für ihre neue mobile Sanitätswachstation gespendet", so Jacqueline Steffens. Und die Mitglieder hätten einen kleinen Weihnachtsgruß bekommen. Die Aktion sei gut angekommen, "wir haben ein paar sehr nette weihnachtliche Dankesgrüße bekommen", so Steffens.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+