Fußball-Kreisliga Rotenburg

Klaus Otten heuert ein zweites Mal beim SV Anderlingen an

Für Klaus Otten hält die Fußballsaison 2020/21 ein Déjà-vu-Erlebnis bereit. Der 54-Jährige übernimmt dann erneut beim SV Anderlingen.
15.04.2020, 09:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Wilstedt. Für Klaus Otten hält die Fußballsaison 2020/21 ein Déjà-vu-Erlebnis bereit. Der 54-Jährige übernimmt dann erneut beim SV Anderlingen. Bereits 2010/11 schwang der B-Lizenz-Inhaber das Zepter als Trainer beim aktuellen Tabellenzehnten der Kreisliga Rotenburg. Bis zum Ende der laufenden Spielzeit füllt der Wilstedter noch den Part des Co-Trainers beim Kreisligisten FSV Hesedorf/Nartum aus. Klaus Otten löst beim SV Anderlingen Interimscoach Volker Steffens ab, der zuvor von Florian Mahnken übernommen hatte. Otten, der in der Vergangenheit neben seinem Heimatverein MTV Wilstedt auch bereits den TuS Tarmstedt und Heeslinger SC II trainierte, ist vom Potenzial des Kaders überzeugt: „Das ist eine junge Truppe, aus der richtig was zu machen ist.“

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+