Grundschul-Projekt Was in der Wörpe so alles lebt

Die dritten und vierten Klassen der Grundschule Wilstedt waren jetzt an der Wörpe unterwegs, in der sie allerlei Lebewesen entdeckten.
23.05.2022, 20:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Johannes Heeg

Wilstedt. Wasserwürmer, Kaulquappen, Listspinnen, Flohkrebse, Egel, Steinfliegenlarven, Zuckmücken, Köcherfliegenlarven und vieles mehr gingen den Kindern der Grundschule Wilstedt ins Netz. Zusammen mit der Bios, der Biologischen Station Osterholz, waren die dritten und vierten Klassen jetzt an der Wörpe unterwegs. Corinna Ahrensfeld, Mitarbeiterin der Bios, und Jan Meyer, der in der Einrichtung ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) absolviert, zeigten den Kindern, wie sie in einem Nebenarm der Wörpe mit Netzen Kleinsttiere aus dem Flüsschen fischen und bestimmen können. Zur genaueren Bestimmung gab es Lupenbecher und Bestimmungstabellen.

Ein Thema war auch die Renaturierung der Wörpe, zudem hatten die Kinder großen Spaß am Flechten von kleinen Stühlen aus Binsen, teilt Schulleiterin Barbara Marherr mit.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+